Muster widerrufsbelehrung darlehensvertrag 2017

July 29th, 2020
by Dave

20.2. Ist gemäß dem Darlehensvertrag oder dem dazugehörigen Darlehensdokument die Zustimmung des Kreditgebers für eine Handlung oder Tätigkeit erforderlich, oder ist der Lebensunterhalt eines Umstands oder Ereignisses oder die Erfüllung einer Bedingung durch den Kreditgeber zu bestimmen, erteilt der Portalbetreiber hiermit die entsprechende Zustimmung oder entscheidet die entsprechende Angelegenheit im Namen des Kreditgebers nach eigenem Ermessen. 11.1.4. weitere Kredite, Kredite oder sonstige Finanzielle Verpflichtungen aufnehmen, die nach den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen im Vereinigten Königreich als Anleihen behandelt werden (alle Darlehen, Kredite und sonstigen finanziellen Schulden werden im Folgenden als “Kreditverpflichtungen” bezeichnet), mit Ausnahme von Darlehen, die über EstateGuru aufgenommen wurden; 19.3. Ungeachtet der Bestimmungen der Klauseln 20.1 und 20.2 dürfen die Rechte und/oder Pflichten aus dem Darlehensvertrag und den damit verbundenen Darlehensdokumenten nur abgetreten oder anderweitig übertragen werden, wenn dies in den Nutzungsbedingungen ausdrücklich vorgesehen und zulässig ist, und zwar nur in der Art und Weise und nach dem in den Nutzungsbedingungen vorgesehenen Verfahren. 20.1. Der Kreditgeber und der Kreditnehmer haben vereinbart, dass der Portalbetreiber (oder von Zeit zu Zeit ein Rechtsnachfolger des Portalbetreibers) das Darlehen verwaltet und der Portalbetreiber als Vertreter des Kreditgebers und des Kreditnehmers in den Beziehungen zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer ungeachtet etwaiger Interessenkonflikte handelt. Die Ermächtigung des Kreditgebers und des Darlehensnehmers an den Portalbetreiber ist unwiderruflich. 8.1.1.

Werden die Rückzahlungen nach den Tilgungsplänen gemäß den Bedingungen des Hauptdarlehens als “Annuitätenzahlungen” bezeichnet, so werden die Rückzahlungen des Darlehensbetrags und die für die Darlehenslaufzeit zu zahlenden Zinsen in periodische Tilgungsraten aufgeteilt, so dass der Kreditnehmer nach Ablauf jeder relevanten Frist eine Zahlung in gleicher Höhe leisten muss, wie im Tilgungsplan beschrieben; 14.6.1. die Person besitzt oder kontrolliert (durch Aktien, Beteiligungen oder andere Eigentumsinstrumente oder aufgrund einer Vereinbarung oder eines Mandats oder auf andere Weise (auch durch Dritte): 1.4. Unter anderem die sich aus Ziffer 1.3 ergebenden Verpflichtungen. die Rechte anderer Kreditgeber zu prüfen und die Kreditgeber gleich zu behandeln, sind in der Verteilung der Zahlungen, die zur Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen im Zusammenhang mit einem Darlehensvertrag erhalten wurden, und dem Recht eines Kreditgebers, einen Darlehensvertrag zu kündigen, für den Fall, dass die anderen im Rahmen des betreffenden Projekts abgeschlossenen Darlehensverträge ebenfalls gleichzeitig gekündigt werden, in den Nutzungsbedingungen festgelegt und enthalten andere Rechte und Pflichten in Bezug auf diese. 7.4.1. Ist der Darlehensbetrag gemäß den Bedingungen des Hauptdarlehens rückzahlbar und sind die Zinsen am Ende der Darlehensfrist vollständig zahlbar, so zahlt der Darlehensnehmer den gesamten Zinsbetrag für die gesamte Kreditlaufzeit spätestens am letzten Tag der Darlehensfrist; 14.5. Im Falle des Auftretens des in Ziffer 14.4.10 dieser Kreditbedingungen beschriebenen Umstands oder Ereignisses Der Darlehensgeber kann den Darlehensvertrag nur außerordentlich widerrufen, wenn der Darlehensnehmer innerhalb von 14 Tagen, nachdem der Kreditnehmer von diesem Umstand oder Ereignis Kenntnis erhalten hat oder hätte kenntnisbelichte, dem Kreditgeber keine zusätzliche Sicherheit gewährt hat, wodurch das Darlehen in einem gleichwertigen Umfang und einer gleichwertigen Qualität gesichert ist, in der er sich begeben hätte, wenn der in Ziffer 14.4.10 beschriebene Umstand oder das Ereignis nicht eingetreten wäre.

Posted in Uncategorised | Comments (0)

  • Letham Nights Instagram

    Instagram