Musterring boxspringbett stoffe

July 30th, 2020
by Dave

Einige Designs erfordern einfache, dezente visuelle Elemente, wie die bescheidene – aber hart arbeitende – Boxfederabdeckung. Die Geschichte des Quiltens in Europa reicht zumindest bis ins Mittelalter zurück. Quilten wurde nicht nur für traditionelle Bettwäsche, sondern auch für warme Kleidung verwendet. Kleidung, die mit ausgefallenen Stoffen und Fäden gesteppt wurde, war oft ein Zeichen des Adels. Sicher! Aber in der Zwischenzeit wären die Richtungen genau die gleichen…..aber ersetzen Sie einfach die Längen- und Breitenmessungen Ihrer Boxfedern durch die Messungen der Längen- und Breitenmaße der Box, die in diesem allerersten Diagramm aufspringen. Ich habe versucht, jedes bisschen Mathematik zu zeigen, so dass, wenn jemand eine andere Größe machen wollte, sie einfach ersetzen konnten. Die Falten wären die gleichen und Sie würden genauso viele brauchen. Quilten war oft eine gemeinschaftspolitische Aktivität, an der alle Frauen und Mädchen in einer Familie oder in einer größeren Gemeinschaft beteiligt waren. Es gibt auch viele historische Beispiele von Männern, die an diesen Quilttraditionen teilnehmen. [5] Die Tops wurden im Voraus vorbereitet und eine Stepp-Bienen angelegt, bei der die eigentliche Steppung von mehreren Personen abgeschlossen wurde. Quiltrahmen wurden oft verwendet, um die Quilt-Schichten zu dehnen und gleichmäßige Spannung zu halten, um hochwertige Steppstiche zu produzieren und viele einzelne Quilter auf einmal auf einer einzigen Steppdecke arbeiten zu lassen. Quilten Bienen waren wichtige gesellschaftliche Ereignisse in vielen Gemeinden, und wurden in der Regel zwischen Zeiten der hohen Nachfrage nach landwirtschaftlichen Arbeitskräften statt. Häufig wurden Quilts angefertigt, um an wichtige Lebensereignisse wie Ehen zu erinnern.

Baltimore Album Quilts entstanden in der Region um Baltimore, Maryland, in den 1840er Jahren, wo ein einzigartiger und hoch entwickelter Stil der Applikation Quilten kurz blühte. Baltimore Album Quilts sind Variationen auf Album Quilts, die Sammlungen von appliquéd Blöcken sind, jeder mit einem anderen Design. Diese Designs haben oft florale Muster, aber auch viele andere Motive werden verwendet. Körbe mit Blumen, Kränzen, Gebäuden, Büchern und Vögeln sind häufige Motive. Designs sind oft sehr detailliert und zeigen die Geschicklichkeit des Quiltmachers. In dieser Zeit wurden neue Färbetechniken verfügbar, die die Schaffung neuer, kräftiger Farben ermöglichten, die die Quilter begeistert verwendeten. Neue Techniken zum Drucken auf den Stoffen ermöglichten auch die Schattung von Stoffteilen, was die dreidimensionale Wirkung der Konstruktionen erhöht. Der Hintergrundstoff ist in der Regel weiß oder off-white, so dass maximaler Kontrast zu den zarten Designs. Indien Tinte erlaubt handschriftliche Akzente und auch erlaubt, die Blöcke unterzeichnet werden. Einige dieser Quilts wurden von professionellen Quiltern erstellt, und Die Mäzene konnten Quilts aus neuen Blöcken in Auftrag geben oder Blöcke auswählen, die bereits zum Verkauf standen. Es gab ein Wiederaufleben des Quiltens im Baltimore-Stil, wobei viele der modernen Quilts mit dem Biegen einiger der alten Regeln experimentierten.

Posted in Uncategorised | Comments (0)

  • Letham Nights Instagram

    Instagram